"Konsequent inkonsequent" M-o-T-Blog (Rund um Fußball)

Richard, Mainz, Monday, 11.07.2022, 11:25 (vor 138 Tagen) @ ck-africa

Habe mal meine Meinung zur Kommunikation und zum Umgang mit dem Leitbild seitens der handelnden Personen bei Mainz05 in einem Blogpost auf Meenzer on Tour niedergeschrieben.

In vielem hast du aus meiner Sicht durchaus Recht.Was ich aber sehr irritierend finde, ist das Argument, man bräuchte das Leitbild, um in sportlich schlechten Zeiten einen Grund zur Identifikation zu haben. Das ist ja eines der Hauptargumente der Supporters und der Fanabteilung.
Das ist doch total verkopft. Du, ich, viele Supporters Mitglieder sind schon viele Jahre Mitglied oder Fan von 05, ganz ohne Leitbild. Wer wird denn wegen einem Leitbild Fan von einem Fußballverein? Wegen sowas trete ich in eine Partei ein oder aus oder engagiere mich in einer NGO.

Fußball Fan wird man doch über emotionale Erlebnisse mit Freunden usw. und nicht wegen einem Leitbild, das 90 Prozent der Stadionbesucher weder kennen geschweige denn wissen, wo sie das überhaupt nachlesen können.

Das war jetzt kein Plädoyer gegen das Leitbild, ich finde es OK und in einem modernen Verein sollte man das auch haben. Aber diese Überhöhung sollte man sein lassen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum