"Konsequent inkonsequent" M-o-T-Blog (Rund um Fußball)

strombergbernd, Gaaberschlaaberschem, Monday, 11.07.2022, 12:01 (vor 150 Tagen) @ Richard
bearbeitet von strombergbernd, Monday, 11.07.2022, 12:13

Das war jetzt kein Plädoyer gegen das Leitbild, ich finde es OK und in einem modernen Verein sollte man das auch haben. Aber diese Überhöhung sollte man sein lassen.

Ich gebe zu, ich habe letztes Jahr bei der MV auch mit Ja gestimmt beim Leitbild. Aber ganz ernst konnte ich das alles nicht nehmen und nehme es auch nicht. Aufgrund von Erfahrungen mit Leitbildern im beruflichen Zusammenhang habe ich mir das abgewöhnt. Da wird Arbeitszeit in Projektgruppen verbracht, um in wohlfeilen Worten ach so bedeutende Ansprüche zu formulieren, die dann in der täglichen Arbeit doch wieder vergessen und nicht eingehalten werden.

Bei Mainz05 waren es wenigstens Mitglieder, die ihre Frei-Zeit geopfert haben, um das Leitbild zu erstellen und es wurde von der MV beschlossen. Aber dann doch im Alltag anscheinend nicht ganz so ernst genommen, wie man nun sieht.

Soll jetzt eigentlich auch der Sponsoring-Vertrag mit dem chinesischen Wettanbieter gekündigt werden? Wobei ich Sponsoring von Wettanbietern im Fußball eh nicht so prickelnd finde.

P.S.: Habe neulich bei einer digitalen Versammlung teilgenommen. Der Versammlungsleiter hat die ganze Zeit konsequent von "Mitgliederinnen und Mitgliedern" gesprochen, obwohl es lt. Duden noch "das Mitglied" heißt.

--
Wasser macht weise,
lustig der Wein,
drum trinken wir beides,
um beides zu sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum