"Konsequent inkonsequent" M-o-T-Blog (Rund um Fußball)

Kiff-es, Tuesday, 12.07.2022, 14:18 (vor 148 Tagen) @ pattymainz05

Gegenfrage: Wem tut das 60 Jahre alte Logo weh?

Spontan würde ich, als weiße Person, vermuten, allen schwarzen Menschen, die das sehen (müssen).
Ist halt, gerade in Kombination mit dem Namen, eine Verherrlichung kolonialer, Vor-demokratischer Werte und damaliger Machtverhältnisse. Darüber hinaus werden schwarze Menschen im Originalem Firmenlogo primitiv und lächerlich dargestellt und somit entmenschlicht.


Man(n) muss nicht jeden Scheiß mitmachen und mich hat es gefreut, dass sich mal jemand nicht dem wütenden Mob gebeugt hat.

Ähnliche Story: https://www.rnd.de/panorama/kieler-restaurant-zum-mohrenkopf-warum-ein-schwarzer-gastro...

Die "Ähnliche Story" ist ein wunderbares Beispiel für Tokenism.

Tokenism bedeutet: "dass dominante Gruppen einige wenige Marginalisierte im Zentrum zulassen, diese jedoch nur akzeptieren, wenn sie die Ideologie der dominanten Gruppe bestätigen – also dieselbe Meinung vertreten wie diese."

https://missy-magazine.de/blog/2017/12/14/token/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum